WARRIORS TV SC SIEGFRIED KLEINOSTHEIM RINGEN 1. BUNDESLIGA

Warriors goes Tokio

Alexandrin Gutu

  15.02.2021    SC Siegfried I    1. Mannschaft, Olympia, Qualifikation, Tokio, Warriors

In diesem Jahr finden die nächsten Olympischen Sommerspiele statt. 2021 geht es für die Athleten im Juli / August nach Tokio. Auf dem Weg, um ein Ticket für Tokio zu lösen, befinden sich aktuell drei Sportler vom SC Siegfried Kleinostheim. 
 
Zwei davon (Eisele und Gutu) befinden sich aktuell in Ungarn / Tata und nahmen dort am vergangenen Wochenende an einem stark besetzten Turnier teil. 
 
Pascal Eisele und der erst 18 jährige Alexandrin Gutu starteten beide in der Gewichtsklasse bis 77 kg / Greco erfolgreich in das Turnier und trafen dann erstmals überhaupt, in einem offiziellen Kampf, im Halbfinale aufeinander. Eisele konnte sich knapp mit 5:5 Punkten durchsetzen und zog somit ins Finale ein. Dort traf er auf den dreifachen Europameister und Lokalmatador Zoltan Levai. Hier reichte es zum Schluss zu einem sehr guten zweiten Platz. Alexandrin Gutu gewann seinen Kampf im kleinen Finale und hat mit seinem dritten Platz im Turnier ebenfalls mehr als überzeugt. 
 
Eisele bleibt im Anschluss an das Turnier noch eine weitere Woche im Olympiazentrum in Tata um an einem Trainingslager teilzunehmen. 
 
Im Anschluss an das Turnier, am 15.02.2021, wurden von den Bundestrainern die Ringer nominiert, welche sich für das Europa-Olympia-Qualifikationsturnier, welches vom 18. - 21.03.2021 in Budapest (HUN) stattfindet, qualifiziert haben. Hier gibt es für die nominierten Sportler die Möglichkeit, die noch fehlenden Tickets für Olympia zu lösen. In der Gewichtsklasse bis 57 kg / Freistiel wurde NiklasStechele nominiert. Pascal Eisele hat den Startplatz in der Gewichtsklasse 77 kg / Greco erhalten.
 
Nun heißt es für beide Sportler den vollen Fokus auf das Qualifikationsturnier im März zu richten. Das Stechele hier das Vertrauen der Bundestrainer er halten hat, macht uns als Verein sehr stolz. Mit seinen jungen Jahren hat er nichts zu verlieren und kann nur gewinnen und somit wertvolle Erfahrungen sammeln. 
 
Auch wenn der Weg im Ringen zu den Olympischen Spielen sehr sehr schwer ist, trauen wir unseren drei Sportlern einiges zu. Alle drei werden sich bei unseren Trainern, Gerhart Weisenberger und Rifat Yildiz, die nötigen Tipps und Tricks einholen, um den Traum von Olympia wahr werden zu lassen. Zumindest waren beide schon dort, wo unsere jungen Athleten noch hin möchten!
 
Wir wünschen allen Sportlern den maximalen Erfolg und den verdienten Lohn für die erbrachte Mühe! Der gesamte Verein und alle Fans stehen zu jeder Zeit hinter EUCH und werden EUCH best möglich unterstützen!
 
Beste sportliche Grüße,
 
Thomas Sokolowski
1.Vorstand 
SC Siegfried Kleinostheim 

« Von der Ringermatte ins eigene Wohnzimmer – Online Training bei den Siegfried Warriors Kleinostheim

Kaderturnier als Ersatz für ausgefallene Deutsche Meisterschaften der Männer »