SC SIEGFRIED KLEINOSTHEIM RINGEN 1. BUNDESLIGA

Abbruch der Saison 2020!

  01.11.2020    SC Siegfried I    1. Mannschaft, Bundesliga, Ringerbund, Ringerbundesliga

Ursprünglich wollten 26 Vereine in den drei Erstliga-Gruppen antreten. Nach dem Lockdown auch im Sport stellten sich noch 17 Klubs der Saison, von denen jeder ahnte, dass sie kompliziert werden würde. Der KSV Witten zog coronabedingt noch vor dem ersten Kampftag zurück, bis Anfang voriger Woche folgten fünf weitere Vereine. Von den elf übriggebliebenen stimmten sechs für einen sofortigen Saisonabbruch. Nach dem basisdemokratischen Votum - der Deutsche Ringer-Bund hatte den Bundesligisten bei ihrer Entscheidung freie Hand gelassen - tragen jedoch auch jene fünf Vereine, die der Saison noch eine Chance geben wollten, den Beschluss mit. Bestrebungen, mit der Handvoll Unentwegter noch Kämpfe auf die Beine zu stellen, gibt es nicht.

Vorab hatte Einigkeit geherrscht, dass es zumindest acht kampfeswilliger Vereine bedurft hätte, um in einem noch auszutüftelnden Szenario (womöglich im Januar 2021) weiterzumachen. Dies erledigte sich am Freitag spätestens, als deutlich wurde, dass sich selbst der amtierende deutsche Meister Wacker Burghausen und der ambitionierte SV Johannis Nürnberg für den Abbruch aussprechen würden. So war der SC Kleinostheim mit vier weiteren Vereinen, die sich kämpferisch gaben und für eine Fortsetzung plädierten, letztlich in der Minderheit.

Wir haben gegen alle Probleme und Kritiker gekämpft und in unseren Augen nicht verloren. Trotz aller Schwierigkeiten haben wir mit einem sicheren Hygienekonzept bis zu 1000 Zuschauer genehmigt bekommen. Das alleine war mit allen Helfern zusammen ein Sieg der für mich alles übertrumpfte! In ganz Ringerdeutschland blickte man nach Kleinostheim und viele fragten sich wie die das nur machen? Super professioneller Livestream und ein Showkonzept wie in einem Finale waren Standard bei uns! Auch wurde im Letzten Kampf vor dem Abbruch noch der hochgehandelte Tabellenführer aus Schorndorf sensationell geschlagen. Leider konnten wir den Lauf nicht fortführen und beendeten die Saison auf dem dritten Tabellenplatz der auch gleichzeitig unser angestrebtes Ziel „Playoffs“ bedeutete!

Nach der Saison ist ganz klar vor der Saison!

Die Planungen laufen schon wieder auf Hochtouren um 2021 wieder voll anzugreifen. Wir werden uns sinnig verstärken und unserer Linie treu bleiben. Junge und hungrige Sportler aus der Region gemischt mit Topsportlern aus der Welt!

Aber auch werden wir wieder versuchen Verein zu sein und Verein zu leben. 2021 sollen wieder Feste gefeiert werden, Zeltlager mit Kindern und viele Zusammenkünfte stattfinden.

Corona wird gehen………Wir werden kämpfen um zu bleiben!!!!!

Wir möchten uns auch herzlich bei allen Sponsoren bedanken die uns in dieser schwierigen Zeit treu zur Seite gestanden haben. Ein Fundament das uns nicht ins Wackeln gebracht hat!!!

Aber auch alle so unermüdlichen Helfern die so mit Herz und Leidenschaft uns getragen haben.

Danke, Danke ,Danke…………Bleiben Sie alle gesund, mutig und uns treu!!!

Beste sportliche Grüße

Die Vorstandschaft

« Jugendtraining mit Lucas Diehl