Auch wenn das Hauptaugenmerk an diesem Wochenende sicherlich auf dem Jugendturnier lagen, konnten unser Mannschaften Ihre Auswärtsaufgaben souverän lösen. Damit  verteidigen wird den 3. Und 2. Tabellenplatz und bleiben in beiden Klassen in der Spitzengruppe. Die 1. Mannschaft war mit 20:14 siegreich im Derby in Haibach. Die 2. Mannschaft holte mit 24:8 einen Kantersieg in Weiher im Odenwald. Am Sonntag konnte dann das einzigarte Jugenturnier in Kleinostheim starten und war auch in diesem Jahr wieder ein tolles Ereignis.

 

Haibach – Kleinostheim I.        12:18

Geschockt von der schweren Verletzung von Andrej (Nasenbruch) am Freitag im Sportinternat, sagte sich die Mannschaft – jetzt erst recht und holte den Sieg in Haibach

53kg GR Vorobiev  – Kevin Pranghofer 4:0
Kevin ging gehandicapt in den Kampf und hatte keine Chance. Nach einer Minute wurde er auf die Schulter gedrückt.

57kg FR Bezborodov – Furkan Birol. 0:3
Furkan zeigte sich von seiner besten Seite. Durch Doppelbeinangriffe holte er viele Punkte und beherrschte seinen Gegner klar

61kg GR Müller – Jason Markgraf.  2:0
Jason rette gegen den bärenstarken Mueller zwei Mannschaftspunkte. Er ließ durch unbändigen Kampfgeist fast nichts zu.

66kg FR Lang – Lukas Fecher.          4:0
Nach der Verletzung von Andrej füllte unser Trainer Lukas die Mannschaft auf, konnte das Gewichtslimit aber nicht mehr ganz packen.

66kg GR Naumann – Fatih Durna.     4:0
Gegen den besten Haibacher hatte Fatih keine Chance und verlor technisch überlegen nach Punkten.

75kg FR Gimbel – Timur Seidel.      0:4
Timur war richtig happy Freistil ringen zu dürfen und fegte mit Beinschrauben und Durchdrehen Gimbel nach knapp einer Minute überlegen von der Matte.

75kg GR Baulin – Patrick Daniel.   0:4
Und Patrick freute sich Greco zu ringen. Mit Runterreissern, Durchdrehern und Ankipperen holte er sich einen technisch überlegenen Punktsieg.

86kg FR Toprack – Tobias Jung.        0:4
Tobias studierte seinen Gegner eine Minute und dann legte er los. Doppelbeinangriff, Runterreissern, Beinschrauben und Durchdreher und schon was um Toprack geschehen.

98kg GR Cara – Kevin Mueller.    0:3
Den besten Kampf des Abends lieferte Kevin ab. Er war wie verwandelt und ließ dem 12kg schwereren Deutschen Juniorenmeister keine Chance. Mit Durchdrehern und Kippen seinerseits und bärenstark im Stand raubte er Cara den Nerv und die Punkte.

130kg FR Körner – Tim Zewetzki.    0:2
Tim läuft seiner Form weiterhin hinterher, aber gegen Körner reichte es. Es gelang Ihm seinen Gegner zweimal in die Bodenlage zu zwingen und sich damit die nötigen Siegpunkte zu holen.

 

Klarer Sieg im Odenwald

Die 2. Mannschaft musste am Samstag im Odenwald gegen den KSV Weiher ran. Um weiterhin die Titelchancen zu wahren musste ein hoher Sieg her. Dieser ließ nicht lange auf sich warten, bereits vor der Pause holten Serdal, Manuel, Kaan und Andreas die maximale Ausbeute von jeweils 4 Punkten. Lediglich 57 kg mussten wir kampflos abgeben. Im ersten Kampf nach der Pause musste  Meiko in seinem ersten Grecco Kampf eine technisch überlegene Punktniederlage hinnehmen. Das waren aber die einzigen Punkte die wir auf der Matte abgeben mussten, Flo und Basti rangen routiniert und konnten ihre Gegner nach jeweils knapp 2 Minuten technisch überlegen bezwingen.

 

57 Kg  Rene Plaul – OV 4:0

61 Kg Dennis Mrugalla – Manuel Eisenmann 4:4

66Kg Marco De-Micco – Meiko Bauer 8:4

75A Kg Björn Dorsman – Kaan Yilmaz 8:8

75B Kg Jannis Mederer – Sebastian Knecht 8:12

86Kg Simon Schmid – Florian Groß 8:16

98Kg Anton Größer – Andreas Wagner 8:20

130Kg Alexander Salay – Serdal Arslan 8:24

 

Am Samstag Heimkampfwochenende

Am Samstag ringen wir wieder zu Hause in der Schulturnhalle.

Die 2. Mannschaft empfängt um 19 Uhr den Tabellenletzten Pfungstadt und ein Sieg ist Pflicht.

Die 1. Mannschaft hat um 20 Uhr  das nächste Derby gegen Goldbach. Hier müssen sich unsere Jungs aufgrund der vielen Verletzten schon mächtig strecken, dass die Punkte zu Hause bleiben.

Die Jugendmannschaft beginnt ihre Rückrunde mit einem Auswärtskampf gegen ASV Griesheim und will an die erfolgreiche Vorrunde anknüpfen. Start ist um 19 Uhr in Heinrich v. Stephan Schule in Frankfurt.

 

Philipp-Seitz-Gedächtnisturnier

Am Sonntag den 15.11.15 fand beim SC Siegfried Kleinostheim zum 19. mal das Freistilturnier der Jugend statt. Inzwischen ist dieses Freistilturnier das größte und qualitativ stärkste Jugendturnier in Deutschland. Obwohl das Turnier seit Wochen mit über 400 Meldungen überzeichnet war, traten unerwartet viele die Reise nicht an, eventuell unter dem Eindruck der Terroranschläge in den vergangenen Tagen. Aus 100 Vereinen gingen 318 Ringer der C-B-A-Jugend und die Junioren an den Start und zeigten weit über 500 Kämpfe. Neben den deutschen Kaderringern, waren auch Spitzenringer aus Belgien, Südafrika und Finnland am Start. Bevor die Matten freigegeben wurden, verneigten sich alle Ringer, Kampfrichter, Sanitäter, Betreuer und Zuschauer, vor den Opfern des Terroranschlags von Paris.   In der Vereinswertung konnte Sultan Liege seinen Titel nicht verteidigen (diesmal nur 12.) sondern TSV Gailbach schoss mit 29 Punkten den Vogel ab. Dicht gefolgt von Tennenbronn mit 28 Punkten und Berlin mit 26 Punkten. Die Hessischen Ringer unter den Augen von Landestrainer Jens Gündling holten nach 5 Siegen im Vorjahr, diesmal 4 Siege. Sieger wurden in der C-Jugend Anton Stegmann aus Hösbach, Kevin Eichelsbacher aus Gailbach, in der B-Jugend Nico Schmitt aus Rimbach, in der A-Jugend Adrian Wolny aus Gailbach, Johannes Demel aus Hösbach. Das eintägige Großturnier beginnend um 8 Uhr mit der Startkartenausgabe und endend mit der Siegerehrung um 18 Uhr, wurde in der Kleinostheimer Maingauhalle vom bewährten Team wieder bestens durchgeführt.   Die Ringer bedanken sich besonders

  • beim Roten Kreuz Kleinostheim
  • beim Hausmeister der Gemeinde Kleinostheim
  • bei unseren Sponsoren
  • und allen ehrenamtlichen Helfern

 

Zukünftige Termine

21.11.2015                          ASV Griesheim J – WKG Klein-/Großostheim J

21.11.2015                          SC Siegfried II – KSV Pfungstadt

21.11.2015                          SC Siegfried I – AC Goldbach

Mitgliedsantrag downloaden