Am vergangenen Wochenende wurden die Deutschen Meisterschaften der Junioren sowohl in klassischen wie auch im freien Stil ausgetragen.

Aus unseren Reihen waren hier vier Sportler am Start.

Der Wettkampf im Greco fand in Frankfurt/Oder statt und hier waren Andrej Kurockin, Jason Markgraf und Erik Tangel auf der Matte.

Jason erreichte durch 2 Siege das Halbfinale, in dem er leider als Verlierer von der Matte gehen musste, konnte allerdings noch in den Kampf um Platz 3 im kleinen Finale am Sonntag eingreifen. Dieses verlor er allerdings sehr unglücklich und verpasste somit den Sprung aufs Treppchen knapp.

Erik rang sich durch 2 Siege mit 15:5 Wertungspunkten souverän ins Finale, wo er seine einzige Niederlage akzeptieren musste. Allerdings war sein Gegenüber im Jahr 2016 bereits Deutscher Vizemeister bei den Männern.

Andrej erging es ähnlich wie Erik. Auch er marschierte mit 3 technisch überlegenen Siegen und 24:0 Wertungspunkten souverän durch bis ins Finale. Hier musste er seine einzige Niederlage gegen den Lokalmatador aus Frankfurt/Oder akzeptieren. Dabei ist zu erwähnen, dass sein Kontrahent ebenfalls im vergangenen Jahr schon Deutscher Vizemeister bei den Männern war.

Lasse Schuldt hingegen ging bei den Freistilern auf die Matte. Hier wurden die Meisterschaften im hessischen Michelstadt ausgetragen.

In der Klasse bis 50kg verpasste er knapp den Podiumsplatz und wurde 4. In vier Kämpfen konnte er einen technisch überlegenen Punktsieg erringen, die restlichen Kämpfe dienten dazu, Erfahrungen zu sammeln.

Zu Ehren unserer Sportler organisierten wir spontan einen kleinen Empfang im Sportlerheim um unsere Kämpfer zu begrüßen und ihnen unseren Stolz auf ihre erbrachten Leistungen zu zeigen.

Macht weiter so Jungs! Wir sind stolz auf Euch und wollen noch lange gemeinsam Erfolge feiern!

Mitgliedsantrag downloaden